Anny Bader
30. März 2021

Frausein weltweit

Heute liest die Autorin Sharon Dodua Otoos im Literaturhaus Hannover. Ihr Beitrag wird auf NDR Kultur ausgestrahlt

Autorin und politische Aktivistin: Sharon Dodua Otoo

Im Rahmen der Veranstaltung „Der Norden liest“ ist die Autorin und Journalistin Sharon Dodua Otoos heute im Literaturhaus Hannover zu Gast und liest aus ihrem Roman „Adas Raum“. Die Lesung wird aufgezeichnet und für alle, die sie verpasst haben, vorraussichtlich ab dem 4. April online zur Verfügung gestellt. Die Moderation übernimmt Alexandra Friedrich von NDR Kultur.

Der Roman webt mehrere Handlungsstränge ineinander. Protagonistin Ada verkörpert nicht nur eine Frau, sondern viele unterschiedliche Frauen auf der Welt. Sie leben auf verschiedenen Kontinenten und in verschiedenen Jahrhunderten. Sharon Dodua Otoos nimmt viele Perspektiven ein und zeigt ihren Leser*innen, was es bedeutet, eine Frau zu sein. Die Autorin erhielt 2016 den Ingeborg-Bachmann Preis. Sie lebt in Berlin und ist politisch aktiv bei der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland sowie bei Phoenix.

Dienstag, 30.03.2021:
Sharon Dodua Otoos liest aus ihrem Roman „Adas Raum“, Literaturhaus Hannover, in Kooperation mit NDR Kultur, Beginn jederzeit möglich, Eintritt frei, Video in der Mediathek des Literaturhauses Hannover

(Foto: Pressefoto/Literaturhaus Hannover/Ralf Steinberger)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Literatur, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel