Cosma Jo Gagelmann
10. April 2021

Humor kann Leben retten

Im heutigen Live-Stream des Theaters am Küchengarten ist Tobi Katze zu Gast, der über seinen Alltag mit Depressionen berichtet und zeigt, dass man seinen Humor dabei nicht verlieren muss

Tobi Katze

Trotz seiner Depressionen extrem mutig: Tobi Katze

Obwohl es viel Aufklärungarbeit gibt, sind Depressionen in unserer Gesellschaft immer noch ein Tabu-Thema. Doch einer will das ändern. Der Autor und Slam-Poet Tobi Katze leidet an Depressionen. Es ist ein täglicher Kampf für ihn. Trotzdem traut er sich schon seit einigen Jahren, damit auf die Bühne und somit an die Öffentlichkeit zu gehen. Er berichtet von schlechten Phasen, in denen er nur sinnlos die Wand anstarrt und davon, wie ihm sein klingeldes Telefon ein schlechtes Gewissen macht. Dabei ist er so selbstironisch und witzig, dass man ganz gefesselt ist von dieser seltsamen Krankheit, die man nie unterschätzen sollte. Genau diese Art von Umgang hilft Tobi Katze, mit der Krankheit zu leben und trotzdem Freude zu empfinden. Natürlich können nicht alle Zuschauer*innen seine Depression zu hundert Prozent nachvollziehen, doch sehr wahrscheinlich gehen sie mit mehr Verständnis aus dem Abend, nachdem sie Katzes Gedanken mitbekommen haben.

Seit mehr als 10 Jahren steht Tobi Katze aka Tobias Rauh auf den verschiedensten Poetry Slam- und Lesebühnen. Im Jahr 2014 startete sein Blog „Das Gegenteil von traurig“ auf stern.de, in dem er über sein Leben und seine Arbeit sowie den Umgang mit seinen Depressionen schreibt. Sein zweites Buch „Morgen ist leider auch noch ein Tag“ erschien im September 2015, erhielt vom WDR das Prädikat „absolut lesenswert“ und hielt sich wochenlang in den Top Ten der Spiegel-Bestsellerliste. Sein neustes Programm heißt „Morgen ist leider auch noch ein Tag – irgendwie hatte ich mehr von meiner Depression erwartet“. Aufgrund der Corona-Pandemie findet sein Auftritt als Live-Stream statt.

Samstag, 10. April 2021:
„Morgen ist leider auch noch ein Tag – irgendwie hatte ich mehr von meiner Depression erwartet“, Tobi Katze, Live-Stream auf der Website des Theaters am Küchengarten, Beginn: 19 Uhr, Eintritt: 18,50 Euro

(Foto: Pressefoto/Stream your Artist)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Literatur, Medien, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel