- langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover - http://www.langeleine.de -

Kultur ist unsere Vergangenheit und Zukunft

Heute Abend stellt Faust-TV in einer Sondersendung das ZeitZentrum Zivilcourage vor und diskutiert mit Kulturdezernentin Konstanze Beckedorf über den Stellenwert der Kultur in Hannover

ZeitZentrum Zivilcourage

Zukunft heißt erinnern: das ZeitZentrum Zivilcourage

Wenn Faust-TV morgen wieder auf Sendung geht, ist dies nicht die erste und auch nicht die letzte Ausgabe des Hannover-Kultur-Talks. Doch rund ein Jahr, nachdem das Format kurz nach Beginn der Pandemie im April 2020 das erste Mal aus der 60er-Jahre Halle des Kulturzentrums Faust gestreamt hat, und runde 30 Ausgaben später, steht heute eine ganz besondere Folge an: eine Sondersendung zum Thema Erinnerungskultur, in deren Mittelpunkt das erst im März eröffnete ZeitZentrum Zivilcourage steht.

In zentraler Lage gegenüber des hannoverschen Rathauses vermittelt der außerschulische Lernort die Geschichte der hannoverschen Stadtgesellschaft im Nationalsozialismus und erzählt von Verfolgung, aber auch von Widerstand, von Opfern, aber auch von Täter*innen und Zuschauer*innen. Unter dem Motto „Mitmachen oder Widerstehen“ werden die Besucher*innen dazu angeregt, sich kritisch mit den Handlungs- und Entscheidungsmöglichkeiten der Menschen in der Vergangenheit auseinanderzusetzen und ein demokratisches Zusammenleben in Gegenwart und Zukunft zu reflektieren. Das Besondere dabei: der lokale Ansatz. Denn egal, ob es eine der exemplarisch ausgewählten 45 hannoverschen Biographien ist, die uns anspricht, oder schlicht nur die eigene Straßenbahnhaltestelle – dieser Ort schafft es, alle Besucher*innen gleichermaßen mitzunehmen.

Im Faust-TV-Studio sprechen dazu die Moderator*innen Luna Jurado und Jörg Smotlacha mit Dr. Karljosef Kreter und Dr. Wiebke Hiemesch, außerdem haben sich auch die zum Faust-TV-Ensemble gehörenden Musiker Joy Bogat und ihre Band sowie der Poetry Slammer Tobi Kunze ihre Gedanken zum Thema gemacht und tragen sie heute Abend live vor. Und dass die Freiheit, so zu leben, wie man möchte, auch heute noch ein unfassbar wichtiges Gut ist, zeigt die Kolumne „Der Besondere Laden“, die sich diesmal der Queerunity widmet.

Doch damit nicht genug, denn Faust-TV hat auch die Kulturdezernentin Konstanze Beckdorf zu Gast. Und das ist ebenfalls ein echtes Highlight, denn es gilt zu klären, ob und warum Hannover trotz der gescheiterten Bewerbung zur Kulturhauptstadt 2025 dann eben doch gewonnen hat und auch ohne Titel glücklich sein kann. Aber es stellt sich auch die Frage nach der Partizipation: Wie kann die Kulturszene nach der Pandemie, so divers und kraftvoll wie sie ist, in aller Vielfalt weiterbestehen? Und am neuen Kulturplan beteiligt werden, den Konstanze Beckedorf heute Abend vorstellen wird? Und was bedeutet das für das Publikum und die kulturinteressierte Stadtgesellschaft?

Donnerstag, 8. April 2021:
„Faust-TV – Der Hannover-Kultur-Talk“, Live-Stream auf der Website des Kulturzentrum Faust [1], Beginn: 20 Uhr

(Foto: Jörg Smotlacha)

[2]
Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed [3]!