- langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover - http://www.langeleine.de -

Unter dem Meer

Der Literarische Salon taucht heute mit seiner Reihe „um.welt.sorgen“ unter und hat dafür die Meeresbiologin Julia Schnetzer eingeladen

Von der Sprache der Delfine bis hin zum Schutz der Meere: Julia Schnetzer ist heute Abend mit ihrer Publikation „Wenn Haie leuchten“ zu Gast

Ich liebe das Meer. Während ich kein allzu großer Fan von Bergen bin, außer es handelt sich um Gebirgsketten am Meer, könnte ich Stunden über Stunden am Meer sitzen und auf das frische Blau blicken. Tauchen ist allerdings nicht mein Fall, und auch sonst habe ich vom Leben unter dem Wasser herzlich wenig Ahnung. Eigentlich beschränkt sich mein Wissen auf den Disney-Film „Arielle – Die Meerjungfrau“ und der vermittelt offensichtlich nicht gerade ein realistisches Bild.

Die Meeresbiologin Julia Schnetzer versteht eine ganze Menge von all dem, was da unter der Meeresoberfläche vor sich geht. Ihr Wissen, und dazu gehören auch allerhand Kuriositäten, hat sie nun in dem Buch „Wenn Haie leuchten“ versammelt. Wusstet Ihr beispielsweise, dass es auch unter Wasser Mücken gibt? Und man dachte doch eigentlich, dass dieser Bereich gerade im Sommer der perfekte Zufluchtsort wäre. Der Titel des Buches kommt auch nicht von ungefähr, denn es gibt tatsächlich leuchtende Haie. Ist jemand von Euch schon einmal mit einer Qualle in Berührung gekommen? Ich schon, und so richtig lustig war das nicht. Julia Schnetzer weiß aber noch einige wirklich spannende Dinge über die Mitschwimmer. Die klugen Delfine sollen im Buch auch nicht zu kurz kommen, und hier widmet sich Schnetzer vor allem der Kommunikation der niedlichen Säugetiere.

Aber heute Abend soll es beim Podcast auf dem Spotify-Account des Literarischen Salons allerdings nicht nur um die kuriosen Seiten der Unterwasserwelt gehen, sondern auch um die Relevanz des Meeres für das Klima. Man müsste nämlich schon die letzten Jahre das wahrhaftige Leben einer Auster geführt haben, um die Brisanz und Problematik dieses Themas nicht mitbekommen zu haben. Wir sprechen hier beispielsweise von zunehmend schwindenden Korallenriffen, die einfach elementar wichtig sind für das Ökosystem Meer. Dazu kommen die Überfischung und selbstverständlich die fürchterliche Verschmutzung der Meere durch Öl, Plastik und Schifffahrt.

Nein, schön ist das nicht. Aber Julia Schnetzer, die sich übrigens auch als Science-Slammerin einen Namen gemacht hat und daher ihr Wissen unterhaltsam aufbereiten kann, gibt dem Publikum heute Abend auch hilfreiche Tipps mit an die Hand, wie wir das Meer besser schützen können und somit einen Teil zur Lösung der Klimakrise beitragen können. Ein Abend mit Me(h)erwert also. Ihr mit Wissen gefülltes Buch „Wenn Haie leuchten“ könnt Ihr anschließend selbstverständlich im stationären Buchhandel erwerben.

Montag, 31. Mai 2021:
„Wenn Haie leuchten – Ein Tauchgang in die Welt der Meeresforschung“, Julia Schnetzern im Gespräch mit dem Literarischen Salon, ein Podcast des Literarischen Salons Hannover, abrufbar auf dem Spotify-Account [1] des Literarischen Salons, Beginn: 20 Uhr

(Foto: Pressefoto/Literarischer Salon/Gabriela Valdespino/Buchcover)

[2]
Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed [3]!