- langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover - http://www.langeleine.de -

Aufstand der Alten

Heute Abend feiert im Schauspielhaus Hannover das Stück „Ich bin nicht tot“ Premiere

"Ich bin nicht tot", Pressefoto

Versuch, ein Stigma zu überwinden und die damit zugewiesene Rolle der passiven Alten: „Ich bin nicht tot“, Pressefoto

Wer nicht jugendlich ist, hat es schwer in unserer Gesellschaft. Senior*innen werden weggesperrt oder verschwinden zumindest aus dem öffentlichen Alltag, aus Kunst und Kultur, aus Medien und Sport. Und die Pandemie hat diese Situation nicht gerade verbessert. Zeit also, für das Schauspielhaus Hannover, eine Gruppe hannoverscher Senior*innen und Pflegekräfte auf die Bühne zu stellen, um den Aufstand gegen den zugewiesenen Platz im System zu proben! Ziel ist es, das soziale Stigma der vermeintlich stillen und anspruchslosen Alten wegzubekommen, um den Jungen ein besseres Bild vom Älterwerden zu zeichnen.

„Ich bin nicht tot“ eröffnet das Festival Theaterformen 2021 und wird ab der Spielzeit 2021/22 im Repertoire des Schauspielhauses Hannover zu sehen sein. Das Stück stammt von der Autorin, Theater- und Filmregisseurin Lola Arias. Ihre Produktionen, für die sie sowohl mit professionellen Schauspieler*innen als auch mit Lai*innen arbeitet, verhandeln in der Regel authentische Lebensgeschichten und bewegen sich dabei häufig an der Schnittstelle von Realität und Fiktion. Heute Abend feiert „Ich bin nicht tot“ Premiere.

Donnerstag, 8. Juli 2021:
„Ich bin nicht tot“ von Lola Arias und Ensemble, Junges Schauspiel, Premiere, Schauspielhaus Hannover, Prinzenstraße 9, 30159 Hannover, Beginn: 20 Uhr, Eintritt: 26 Euro

(Foto: Pressefoto/Schauspielhaus/Kerstin Schomburg)

[1]
Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed [2]!