Jörg Smotlacha
26. Juli 2021

Wandel durch Kultur

Unter dem Motto „No music on a dead planet!“ wagt das „KommRaus“-Festival heute einen Diskurs zum Klima

Maeckes

Nachdenklich: Rapper und Musikproduzent Markus Winter aka Maeckes

Dass der Klimawandel in vollem Gange ist, sollte inzwischen auch dem letzten von uns klargeworden sein, dafür brauchte es auch nicht erst die Bilder der jüngsten Flutkatastrophen in Süddeutschland und Nordrhein-Westfalen, die zahlreiche Todesopfer forderten. Klar ist, dass die Gesellschaft sich ändern muss und zwar ziemlich radikal. Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass nichts mehr ist, wie es war. Doch alles hängt zusammen: Der Klimawandel ist Folge eines Raubbaus an der Natur, der über Jahrzehnte lang zur Logik unserer Lebensweise gehört hat.

Zum Glück gibt es nicht nur Greta Thunberg, die dies begriffen hat, sondern auch eine ganze Menge Musiker*innen, Schauspieler*innen und Poet*innen. Sie alle streiten für eine klimasoziale Gesellschaft und haben konkrete Ideen für ein neues Zusammenleben. Einige von ihnen sind heute auf der kostenfreien Kulturwiese des „KommRaus“-Festivals zu Gast und präsentieren Poetry, Performance, Diskurs und viel Musik unter dem Motto „No music on a dead planet!“, das von „Music declares emergency“ stammt, einem internationalen Bündnis von kritischen Musiker*innen. Zu sehen sind heute Nachmittag Maeckes & die Gitarre der Ricklinger Initiative, „Emergency!“ – Kultur gegen die Klimakrise, die Poetry Slammer*innen Stoffl und Antonia Jürgensmann mit dem KulturAnker Hannover e.V., Fridays for Future, Helene Grenzebach vom ADFC, Tim Gerstenberger vom Dezernat Stadtentwicklung und Planung der Landeshauptstadt Hannover sowie der Youtuber Christoph Krachten (Science & Future).

Montag, 26. Juli 2021:
„No music on a dead planet!“, KommRaus – Die Sommerbühne, Kulturwiese, Ricklinger Bad, Kneippweg 25, 30459 Hannover, Beginn: 15.30 Uhr, Eintritt frei

alle Veranstaltungen und Infos zum Festival:
www.kommraus-hannover.de

(Foto: Pressefoto/KommRaus-Festival/Monica Mendes)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Literatur, Musik, Politik, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel