Felix Ferraris
15. August 2021

„Kollaps“ auf der Bühne

Das hannoversche Trio The Hirsch Effekt spielt heute Abend auf dem KommRaus-Festival in Ricklingen

The Hirsch Effekt: hart und chaotisch

The Hirsch Effekt stehen für einen Mix aus derart vielen Genres, dass selbst Begriffe wie Artcore oder Progressive Metal hier ihre Grenzen finden. Unerfahrene Hörer*innen suchen vergeblich nach einem gleichmäßigen Takt, während sie musikalisch brutal in den Boden gestampft werden. Wer sich aber darauf einlassen kann, den*die erwartet eine faszinierende Mischung aus Hardcore, Jazz, Death Metal, Pop und Electronica.

2008 gegründet, können Nils Wittrock, Ilja Lappin und Moritz Schmidt zum Beispiel auf Auftritte in Wacken und beim „Full Force“-Festival zurückblicken. Auch einen Headliner-Spot beim „Euroblast“ brachte ihnen ihr letztes Album ein, das es auf Platz 21 der deutschen Album-Charts schaffte. Nun haben sich die drei Hannoveraner im letzten Jahr mit ihrem fünften Werk „Kollaps“ zurückgemeldet, das seinen Vorgängern in sowohl verstörender als auch beunruhigender Wirkung in nichts nachsteht.

Für April war ein Konzert mit Orchester im Pavillon angedacht gewesen, das jedoch nicht stattfinden konnte. Umso schönber, dass The Hirsch Effekt heute beim „KommRaus“-Festival in Ricklingen spielen. Hir werden sie heute von dem Pianisten Anthony Williams begleitet, der den Abend mit einem Solo-Set eröffnen wird.

Sonntag 15. August 2021:
The Hirsch Effekt feat. Anthony Williams, KommRaus – Die Sommerbühne, Ricklinger Bad, Kneippweg 25, 30459 Hannover, Beginn: 19 Uhr, Eintritt: 29,50 Euro

alle Veranstaltungen und Infos zum Festival:
www.kommraus-hannover.de

(Foto: Christoph Eisenmeng/KommRaus-Festival)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Musik, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel