- langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover - http://www.langeleine.de -

Eine unwahrscheinliche Freundschaft

Der atmosphärische Thriller „Der Spion“ läuft heute im Apollo-Kino

Spionage-Thriller mit ungewöhnlichen Wendungen: das offizielle Filmplakat zu „Der Spion“

„Der Spion“ spielt während des Kalten Krieges und zeigt Oleg Penkowski (Merab Ninidze), einen ehemaligen Geheimdienstoffizier der Sowjetunion. Wegen des Konflikts mit den USA und Problemen mit KPdSU-Parteichef Nikita Khrushchev (Vladimir Chuprikov) fürchtet Penkowski einen bevorstehenden Krieg. CIA-Agentin Emily Donovan (Rachel Brosnahan) holt den britischen MI6 an Bord, denn sie verfolgt den Plan, Kontakt zwischen Penkowski und Greville Wynne (Benedict Cumberbatch) herzustellen. Wynne soll auf diese Weise an Informationen kommen. Nachdem Wynne für Penkowski anfänglich nur ein Mittel zum Zweck ist, lernen sich die beiden mit der Zeit besser kennen. Letztlich verbindet sie nicht nur der gemeinsame Wunsch, einen Krieg abzuwenden, sondern eine echte Freundschaft.

„Der Spion“ wurde 2018 in London gedreht und unter dem Originaltitel „The Courir“ 2020 erstmals beim Sundance Film Festival aufgeführt. Im Juli 2021 kam er erstmals in die deutschen Kinos. Nun auch ins Apollo-Kino auf der Limmerstraße.

Dienstag, 31. August 2021:
„Der Spion“, Spionage-Thriller von Dominic Cooke, GB 2020, 112 Minuten, Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Beginn: 22.30 Uhr, Eintritt: 8 Euro, ermäßigt: 7 Euro

(Foto: Filmplakat)

[1]
Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed [2]!