- langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover - http://www.langeleine.de -

Stimmen aus dem Zwischenreich

Der Schriftsteller Georg Klein liest im Literaturhaus Hannover aus seinem neuen Roman „Bruder aller Bilder“

Georg Klein

Mehrfach für seine Romane und Erzählungen ausgezeichnet: Georg Klein

Die Journalistin Monika Gottlieb wurde erst jüngst mit einem befristeten Ein-Jahres-Vertrag von der Redaktion der „Allgemeinen“ ausgestattet, wo sie kürzlich ihren ersten größeren Artikel geschrieben hat. Nun wird sie für eine äußerst mysteriöse Sonderaufgabe dem erfolgreichen Sportredakteur Addi Schmuck zugeteilt. Letzterer führt irgendetwas im Schilde, als er Monika mit seinem alten orangefarbenen Ford Mustang durch die Gegend fährt und die beiden dabei bei einem Sonderling landen, der „der Auskenner“ genannt wird. Manches ist seltsam – zum Beispiel, dass man den „Auskenner“ mit einer Plastiktröte wecken muss. Ein merkwürdiges Spiel beginnt…

Georg Klein, der für seine Romane und Erzählungen bereits mehrfach ausgezeichnet wurde und für „Roman unserer Kindheit“ 2010 den Preis der Leipziger Buchmesse erhielt, inszeniert in seinem neuen Werk „Bruder aller Bilder“ eine dunkle Komödie mit sympathischen Charakteren und führt seine Leser*innen dabei sowohl in die Untiefen einer kleinen Lokalredaktion als auch in ein schillerndes Zwischenreich voller Naturphänomene und Anspielungen zwischen Jenseits und Diesseits. Heute Abend ist Klein im Literaturhaus Hannover zu Gast.

Dienstag, 7. September 2021:
„Bruder aller Bilder“, Lesung von und mit Georg Klein, Literaturhaus Hannover, Sophienstraße 2, 30159 Hannover, Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt: 12 Euro, ermäßigt: 6 Euro

(Foto: Pressefoto/Literaturhaus Hannover/picture alliance/Frank May)

[1]
Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed [2]!