- langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover - http://www.langeleine.de -

Düstere Pop-Musik

Heute Abend präsentiert Sophia Kennedy ihr aktuelles Album „Monsters“ im Pavillon

Sophia Kennedy sorgt für erfrischende Abwechslung auf der Bühne

Sophia Kennedy ist Singer/Songwriterin, doch keine typische. Sie ist 32 Jahre alt, wurde in Baltimore/USA geboren und wuchs in Hamburg auf. Ihr Sound besteht aus düsterem Elektro, Elementen des Folk sowie gruseligem Pop. Passend dazu sind die Texte morbide, weshalb das neue Album den Titel „Monsters“ trägt. Es erschien am 7. Mai dieses Jahres und ist – nach ihrem Debüt von 2017 und „Now“ von 2019 – ihr drittes Studio-Album. Die Erwartungen lagen hoch, da ihre vorherige Musik große Erfolge einbrachte. Den Kritiker*innen zufolge steht „Monsters“ seinen Vorgängern aber in keinem Fall nach. Die 13 Songs begeistern Sophia Kennedys Fans.

Mit ihrem extravaganten Sound hebt sie sich deutlich von anderen Singer/Songwriter*innen ab, die im Pop-Bereich häufig ähnliche Musik machen. „Mir ist Chaos wichtig: Wie kriege ich Welten und Zeiten, die vermeintlich nicht zusammengehören, doch zusammen? Ich reiße Dinge aus dem Zusammenhang und stelle sie in neue Kontexte. Und gestalte sie dann elektronisch, ambienthaft oder avantgardistisch“, sagte Sophia in einem Interview mit der taz.

Samstag, 11. September 2021:
Sophia Kennedy, Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover, Beginn: 20 Uhr, Eintritt: 30 Euro, ermäßigt: 26 Euro

(Foto: Pressefoto/Kulturzentrum Pavillon)

[1]
Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed [2]!