Anne C. Böhler
7. März 2011

Einfach so

Seitenansicht: „Ich dich auch nicht“ von Sacha Sperling

Sacha Sperling: “Ich dich auch nicht”, Buchcover

Sacha Sperling: „Ich dich auch nicht“, Roman, 212 Seiten, Piper, ISBN-13: 978-3492053853, 17,95 Euro

Sacha Sperlings Coming-of-Age-Roman „Ich dich auch nicht“ erzählt mit geradezu beiläufiger Poesie vom Treiben des reichen französischen Schuljungen Sacha, der gerade 14 Jahre alt ist, als sein Leben ihm Schritt für Schritt entgleitet. Mit seinem besten Freund Augustin durchlebt er Rauschzustände inmitten von Alkohol und Drogen, klaut Wodka aus dem Supermarkt, macht die nie endenden Pariser Nächte durch und angelt sich immer wieder neue Mädchen – doch sein Herz, das er mit jedem Rausch ein Stück zu verlieren scheint, gehört keiner der zahlreichen Lolitas, sondern dem charismatischen Augustin. Und obwohl dieser seine Zuneigung vorerst erwidert, gleitet Sachas Leben immer mehr ins Desaster, da der junge Träumer nun alles zu vernachlässigen beginnt, was nicht mit seinem Freund zu tun hat.

..

Das brisante Erstlingswerk des neunzehnjährigen französischen Autors schmerzt durch seine Lakonie und seinen erschreckenden Realismus. Sperling gelingt es, das Leben seines Protagonisten dokumentarisch kühl darzustellen, ohne Betonung der wichtigen Dinge. Mit diesem Stilmittel fokusiert er die Leere im Kopf der Hauptfigur – eine Leere auf der Grenze zwischen wilder Jugend und Todessehnsucht, in welche die Leser unwillkürlich selbst hineingezogen werden.

„Seitenansicht – die Kritik zum Einstecken“ erscheint in Kooperation mit der Buchhandlung Decius, wo sie als Postkarte erhältlich ist.

Logo Decius

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Literatur

Kommentiere diesen Artikel